Hafen Lippe zu verkaufen

Hafen Lippe zu verkaufen

Große Bestürzung bei allen Beteiligten. Nach durchweg positiven Gespräche, ob in Kiel bei den Behörden oder mit diversen politischen und gemeindlichen Amtsträgern der Region vor Ort, schlägt die Äußerung des Grafen von Waldersee wie eine Bombe ein: Kein Ausbaggern – sondern Verkauf!

So hat sich der Graf laut Aussage der Kieler Nachrichten geäußert. Er möchte die Kosten in Höhe von rund 20.000 € nicht tragen und hat bereits Kontakt zu einem halben Dutzend Investoren, die Interesse an der Übernahme des Hafens haben.

Unser Bürgermeister Karsten Kruse ist dabei, in einem persönlichen Gespräch mit dem Grafen von Waldersee eine möglichst schnelle Lösung zu finden. Dabei steht der Erhalt und möglichst nahtlose Betrieb des Hafens als klares Ziel vor Augen – gerne mit dem Grafen aber zur Not auch mit einem neuen Betreiber.

Das Seenotrettungsboot „Wolterea“, Fischer, Bootsbesitzer, Gastronomen sowie Bürger und Touristen sollen auf den Hafen nicht verzichten, letztendlich ist er auch ein kleines Stück von dem ehemaligen Fischerdorf Hohwacht, das es zu erhalten gilt.

Drücken wir Karsten die Daumen!

Wir werden berichten – Ihre WGH

 

Share

wgh hohwacht